Sexhoroskop

Die Sterne üben einen erheblichen Einfluss auf unser Leben aus. Der Ort und die Zeit unserer Geburt bestimmen unsere Wesenszüge und beeinflussen in hohem Maße unser Schicksal. Ein Horoskop kann somit nicht nur die Zukunftstendenzen für eine Person aufzeigen, sondern auch Auskunft über seine wesentlichen Charaktereigenschaften, über seine Stärken und seine Schwächen geben.
Da die Sexualität einen untrennbaren Bestandteil der Persönlichkeit eines Menschen bildet, wird auch sie von der Konstellation der Himmelskörper maßgeblich geprägt. So haben verschiedene Sternzeichen unterschiedliche erotische Vorlieben und Abneigungen – und selbst innerhalb eines Tierkreiszeichens bestehen Unterschiede zwischen Mann und Frau.
Unser großes Sexhoroskop soll diesen so wichtigen Bereich unseres Lebens beleuchten und Ihnen zeigen, welche typischen Eigenschaften das Sexualleben der Herren und Damen jedes einzelnen Sternzeichens aufweist. Wer einen Blick auf das Horoskop wirft, wird rasch erkennen, dass so manches sexuelle Charakteristikum nicht unbedingt Ausdruck einer persönlichen Note, sondern bereits in seinem Horoskop vorgezeichnet ist!
Viele von Ihnen werden Seiten an sich entdecken, die ihnen in dieser Form noch gar nicht klar waren – und so manchem von Ihnen werden Eigenschaften an seinem Partner oder seiner Partnerin bewusst werden, die ihm bisher noch nicht aufgefallen sind. Auf diese Weise soll das Sexhoroskop auch helfen, die Verhaltensweisen des Partners besser zu verstehen, sich leichter in sein Gegenüber zu versetzen – und damit auch mehr Würze ins Liebesleben zu bringen …

Wie erobere ich das Objekt der Begierde?

Bevor es aber überhaupt zum Sex kommt, muss man bekanntlich erst einen Partner finden – und das fällt nicht immer leicht! Daher geht unser Sexhoroskop nicht nur auf die erotischen Eigenheiten der einzelnen Tierkreiszeichen ein, sondern zeigt mitunter auch auf, worauf es im Vorfeld ankommt!
Wie kann man beim potenziellen Objekt der Begierde Interesse für die eigene Person wecken, womit kann man bei ihm punkten und was sollte man besser lassen, wenn man die Chance auf eine heiße Liebesnacht nicht gleich im Keim ersticken möchte? Auch diese Fragen werden beantwortet – und damit ein kleiner Leitfaden geboten, der helfen soll, ohne peinliche Stolpersteine ans Ziel seiner Wünsche zu gelangen …
Schließlich sollte jedem, der als leidenschaftlicher Casanova gelten möchte, klar sein, dass er bei einem sensiblen Wesen mit derben Anmachsprüchen ebenso schlechte Karten hat wie bei einem verträumten Geschöpf mit endlosen Referaten über die aktuelle Wirtschaftslage. Als verführerischer Vamp wiederum sollte man wissen, dass man bei einem fanatischen Sportfan mit Theorien über die neuesten Kunstströmungen ebenso zum Scheitern verurteilt ist wie bei einem bekennenden Gourmet mit den aktuellsten Diätrichtlinien.

Wie kann ich meine Eroberung beglücken?

Hat man erst einmal das Herz des oder der Angebeteten gewonnen, so steht einer Nacht voller Ekstase nichts mehr im Wege – möchte man meinen! Oft geht die Pannenserie dann erst richtig los! Ein falsches Wort, ein unpassender Wunsch, eine unbedachte Bewegung: Und schon kann der Zauber der Nacht vorbei sein und peinliches Schweigen die Liebenden unsanft auf den Boden der unromantischen Realität zurückholen. Da kann es sich durchaus als Vorteil erweisen, wenn man weiß, wie man seine Eroberung beglücken und womit man sie beleidigen kann …
Natürlich dient unser Sexhoroskop nicht nur dazu, Menschen ein paar Tipps zu geben, die einander gerade erst kennen gelernt haben! Auch Paare, die schon seit längerer Zeit Tisch und Bett teilen, können vielleicht noch den einen oder anderen Hinweis finden, um offene Fragen zu klären und oder streng gehütete Geheimnisse zu lüften.
Eines sollte aber immer klar sein: Das wichtigste Geschlechtsorgan ist und bleibt das Gehirn, denn Sex spielt sich nicht nur unter der Gürtellinie, sondern vor allem auch im Kopf ab! Wer es schafft, mit dem Partner offen und ehrlich über seine Wünsche und Sehnsüchte, seine Vorlieben und Abneigungen zu sprechen, der ist dem „guten Sex“ schon einen Riesenschritt nähergekommen.
Haben Sie Mut und zeigen Sie keine falsche Scham! Sie werden erstaunt sein, wie hervorragend das funktionieren kann! Wenn zwei Herzen erst einmal im selben Takt schlagen, dann ergibt sich der Rest ganz von selbst! In diesem Sinne wünschen wir Ihnen wohliges Prickeln mit den folgenden Seiten!